LOGIN-DATEN VERGESSEN?

KONTO ERSTELLEN

Info

Kiten Karibik auf Bonaire - Jeder Schritt auf Bonaire wird begleitet von absoluter Freiheit und Genuss pur. So auch der Schritt aufs Bord. Der Weg zum Spot im Pickup Truck mit dem Equipment auf der Ladefläche ist nicht nur Weg zum Meer und zu actionreichen Stunden auf dem Wasser, sondern das pure Erlebnis!
Vorbei an den pinkfarbenen Salzfeldern, Flamingos und freilebenden Eseln, eine kühle Brise die durchs offene Fenster des Pickups hinein weht und die Sonne im Herzen geht es Richtung Süden von Bonaire.

Laut Windfinder steht Bonaire ganz oben in der Statistik der windigsten Spots in der Karibik. Konstante Passatwinde um die 15-20 Knoten wehen fast das ganze Jahr über aus östlichen Richtungen. Lediglich die Monate Oktober und November zählen zu den windärmeren Monaten. Bonaire liegt außerhalb der Hurrikan-Zone und kann somit das ganze Jahr über besucht werden.

Atlantis Beach ist zur Zeit der Kitespot Nr. 1 auf Bonaire. Der Strand liegt im Süd-Westen der Insel und bietet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene eine perfekte Grundlage durch schräg ablandigen Wind.

28°C warmes Wasser und atemberaubende Farbenspiele lassen den Kiter so schnell nicht mehr los. Ab und an leisten Delfine Gesellschaft und ziehen dicht an der Küste vorbei. Gelegentlich taucht neben dem Board eine Schildröte auf, um an der Oberfläche nach Luft zu schnappen.

Kitesurfer, die mit ihrem eigenen Equipment anreisen und ihre Bahnen im türkisfarbenen Wasser parallel zum Ufer ziehen, wissen diesen Spot ganz besonders zu schätzen. Es gibt nicht viele Orte auf dieser Welt, an dem die Windverhältnisse derart konstant und die Strände so wenig besucht sind. Das ist es, was Bonaire so einzigartig macht. Nur wenige Kitesurfer trifft man bei Atlantis auf dem Wasser. Auch einige Inselbewohner haben auf Bonaire ihre Leidenschaft zum Kiten entdeckt. Sie wissen schon, warum auch sie in ihrer Freizeit zum Atlantis Strand fahren, denn der Spot bietet eine einmalige Freiheit.

Gelegentlich organisiert die Kiteschule Downwinder-Touren auf die unbewohnte Insel Klein Bonaire, die mit einem Motorboot begleitet werden. 

Aruba zählt zu den beliebtesten Windsurf- und Kitesurfspots der Karibik dank der konstanten Passatwinde, die fast das ganze Jahr auf den „Inseln unter dem Wind“ herrschen. 

Die weißen seichten Sandstrände am Fischerman’s Hut im Nordwesten der Insel bieten ein ideales Revier für Anfänger bis Profis. Türkisleuchtendes Wasser mit Temperaturen um die 27°C ziehen Wassersportler magisch an. Bei gleichmäßig kräftigen Winden gleitet man durch das flache, leuchtende Wasser und kann dabei Rochen, Schildkröten oder Fischschwärme am klar sichtbaren Grund beobachten.

Bei Fisherman’s Huts genießt man eine lockere und relaxte Atmosphäre. Hier geben sich Wind- und Kitesurfer die Hand, der Strand ist für alle da. Kleine Motorboote begleiten die Anfänger. Aufgrund der weitflächigen Stehtiefe ist Fisherman’s Huts für das Erlernen von Kitesurfen perfekt geeignet. Die Wind- und Kitesurfschule ARUBA ACTIVE VACATIONS bietet professionelle Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie hochwertiges Leihmaterial an (Kitesurfmaterial: Cabrinha).

Seit Mitte der 80-er findet auf Aruba jährlich der „Aruba Hi-Winds Amateur World Challenge“ statt, einer der bekanntesten Surf-Wettkämpfe in der Karibik. Bei der 10-tägigen Veranstaltung treffen die besten Wind-, Kitesurfer und Freestyler der Welt sowie hunderte Amateure am Fisherman’s Huts aufeinander. Windsurfgrößen wie Robby Naish und Bjørn Dunkerbeck prägen die Geschichte der Aruba Hi-Winds.

Für Kitesurfurlauber gibt es auf Aruba weitere Spots zu entdecken. Die Strandbucht Boca Grandi an der Südspitze von Aruba bietet traumhafte Bedingungen für Fortgeschrittene bei auflandigen Winden mit Welle. Ganz an der Nordspitze lockt der Arashi Beach gleich hinter dem Leuchtturm mit Welle bei sideshore- bis ablandigem Wind für erfahrene Kiter.

Die Spots auf Aruba sind alles andere als überfüllt, somit hat jeder Windsurfer und Kiteboarder genügend Platz für sich - eine luxuriöse Rarität in diesem Sport. Auf Aruba kann von Januar bis September mit gleichmäßigen Passatwinden zwischen 18 und 27 Knoten gerechnet werden.

Kurse

Auch wenn Kiteseurfen ohne Zweifel die Sportart mit dem meisten Spaßfaktor auf dem Wasser ist, ist es ebenfalls eine sehr anspruchsvolle Sportart.
Es ist wichtig die Basics von Anfang an richtig zu erlernen.
Erfahrene Instruktoren vermitteln Euch das VErständnis von Sicherheit auf dem Wasser und ermöglichen es Euch spielerisch fortschritte zu erzielen.
Aruba Aktive Vacations Instruktoren passen sich an Eure LErngeschwindigkeit und Euren Level an um Euch komfortabel und kompetent jeden neuen Schritt näher zu bringen.
Alle Unterrichtseinheiten sind inklusive Kitesurfequipment, Safty Boat, Alkoholfreie Getränke, Hoteltransfer und jede Menge Spaß.Wir stellen Euch das richtige Unterrichtspaket zusammen.

1st Lesson – Kite flying basics

Die ersten Stunden starten auf dem Land mit einem kleineren Trainings-kite um die Steuerungsgrundlagen zu erlernen.
Abhängig von Euren persönlichen Fortschritten dieser verschiedenen Kiteflug Übungen auf dem Land, ist es bereits in diesem Unterricht möglich das vierleinige Kite im Wasser zu testen.

Theorie

  • Das Windfenster und die Power Zone
  • Upwind / Downwind
  • Kite Terminologie

Praxis

  • Wie kontrolliere ich den Kite
  • Fehlverhalten vermeiden, Steuerungsgespür vermitteln.
  • Die verschiedenen Kitepositionen
  • 8´ten und Variationen
  • Power dips
  • Einführung "Das Trapez" und einhändige Kite-Kontrolle
  • Das Kite startklar machen

2nd Lesson – Grundfähigkeiten

Ab jetzt findet der Unterricht mit dem Kite im Wasser statt.
Diese Stunden fokussieren sich auf die wichtigsten Grundlagen um sicher zu stellen, dass Ihr in der Lage seid den Kite neu zu starten und auf´s Board zu kommen.

  • Kitestart vom Strand aus
  • Funktion und verhalten des Kites bei Pull und Push an der Bar
  • Generelle Kite-Kontrolle, Kitepositionen und einhändige Kontrolle
  • Neustart des Kite´s aus dem Wasser. Verhalten in unterschiedlichen Situationen und Windverhältnissen
  • Upwind/Downwind body dragging – wie komme ich zum Board zurück.

3rd Lesson – Der Wasserstart

Der Unterhaltsamste und Herausforderndste Teil im Kiteunterricht ist die gleichzeitige Board und Kite-kontrolle.

  • Erklärung des Wasserstarts.
  • Den Kite einhändig auf 12 Uhr halten
  • Füße in die Pads bekommen.
  • Der Wasserstart. Power-dips, Board Ausrichtung und Gleichgewicht.


4th Lesson –Wasserstart und fahren

Auf´s Board zu kommen ist eine Sache, darauf zu bleiben etwas völlig anderes.

  • Board direction and speed.
  • Balance und Gewichtsverteilung auf dem Board
  • Die richtige Haltung
  • Kite position und power strokes. In Fahrt bleiben

Lust auf Kitesurfen lernen?

Gerne erstellen wir individuelle Angebote inkl. Flug und Unterkunft.
Hier geht es zu unserem Anfrageformular

Das Kursangebot auf Bonaire unterteilt sich in 4 Module, die auf Eure Fähigkeiten & Anforderungen optimal abgestimmt sind. Unter idealen Bedingungen mit konstanten Passatwinden, kristallklarem, ruhigem warmen Wasser werden an der Süd-West Seite Bonaire's die Basics des Kitesurfen's spielend leicht erlernt und fortgeschrittene Fähigkeiten ausgiebig vertieft. Alle Kurse werden vom Boot aus begleitet. Diese Art der Schulungsmethode ermöglicht den Instruktoren dem Schüler ganz nah zu sein und jede Eurer Bewegungen zu beobachten um so das Teaching direkt auf Eure Bedürfnisse anzupassen. Nur so könnt Ihr Euch während des Unterrichts voll und ganz aufs Kiteboarden konzentrieren. Wir garantieren schnelle Lernerfolge von Anfang an. Der Kitebus steht bereits früh morgens am Spot und sorgt für Schatten, kühle Getränke, Snacks und relaxte karibische Stimmung. 

Roan Jasper, Manager und Gründer von Kiteboarding Bonaire, steht als Main Instructor mit 9 Jahren Kite Erfahrung neben seinem IKO-Instructor Team jedem zur VErfügung.

In der Regel finden Schulungen zwischen 10 - 13 Uhr oder von 14 - 17 Uhr statt, jedoch sind diese Zeiten flexibel und werden gern auf Euch individuell angepasst. Es werden maximal 2 Personen pro Gruppe unterrichtet. Kitesurfen kann jeder erlernen.
Grundvorraussetzung: mind. 10 Jahre alt und Schwimmer.

Kite-Flying Einführungskurs (1.5 - 2 h) - Modul 1

Findet heraus wie es sich anfühlt einen Power-Kite zu fliegen!
Zu Beginn bekommt ihr einen kleineren Lenkdrachen (Übungskite, Matte, Powerkite, o.ä.) um damit am Strand das Drachen fliegen zu erlernen. Dabei kann man schon am Strand mit wenig Zug im Kite, damit also völlig gefahrlos, fast alle Abläufe simulieren die später auf und im Wasser vorkommen. Außerdem verwendet man bereits das Trapez und steuert den Kite mit einer Controlbar wie es auch später auf dem Wasser gemacht wird. Das einzige, das ihr benötigt ist eine Sonnenbrille, Sonnencreme und Schuhe.
Ziel des Kurses:

  • Sicheres Starten und Landen des Fluggeräts
  • Jemanden beim Starten und Landen Hilfestellung geben
  • Den "Powerstroke", mit dem man später auf das Brett aufsteigt

Kiteboarding Einführungskurs ( 3 h) - Modul 2

Dieser Kurs startet wie der Kite-flying Kurs, fokussiert sich aber darauf den Kite im Wasser zu beherrschen.
Der Unterricht wird vom Boot aus gegeben, zudem wird euch die komplette Sicherheitsausrüstung, welche Helm und Weste beinhaltet, gestellt.
Ziel des Kurses: 

  • Bodydragging und Gegenwind Bodydragging
  • Neustart aus dem Wasser
  • weitere Rettungstechniken


Anfänger Kiteboardkurs IKO Level 1 (3x3 Std. inkl. 1+2) - Modul 1-3 im Paket 

Dieser Kurs beinhaltet die Einführungen aus Modul 1 und 2 sowie weitere Unterrichtsstunden, die in der Regel auf 3 Tage verteilt werden. Ziel der Übungen ist es, auf dem Board zu stehen und erste Bahnen zu ziehen. Anschließend wirst Du mit der IKO Level 1 Kiteboarder Card zertifiziert. 
Ihr solltet mitbringen: Schwimmshorts, Booties, T-Shirt oder Lycra-Shirt, Sonnenbrille und Sonnencreme. 

Ziel des Kurses:

  • mit dem Kite in der Hand im Wasser das Board unter die Füße setzen
  • das Board richtig positionieren / steuern 
  • Powerstroke
  • Neustart aus dem Wasser 
  • Geschwindigkeit erzeugen und kontrollieren
  • upwind bleiben

Independent Kiteboardkurs IKO Level 2 (5x3 Std.) - Modul 1-5 im Paket

Der Independent Kurs beinhaltet alle Unterrichtseinheiten aus IKO Level 1 zzgl. 2 weiteren Unterrichtseinheiten, die Dich zu einem unabhängigen Kiteboarder werden lassen sollen. Sobald Du mit der IKO Level 2 Kiteboarder Card zertifiziert bist, kannst Du Dir eigenständig Equipment ausleihen und aufs Wasser gehen.

Ziel des Kurses:

  • eigenständig starten und steuern 
  • upwind bleiben
  • wenden (Richtung wechseln)

Lust auf Kitesurfen lernen? 

Gerne erstellen wir individuelle Angebote inkl. Flug und Unterkunft.

Equipment

Es steht hochwertiges Material von "Cabrinha" zur Verfügung.

Kite Miete inkl. Control Bar, Harness und Weste
Booties sollten selbst mitgebracht werden. 

Equipment-Miete ab IKO Level 2 möglich.

Der Kitebus am Atlantis Beach sorgt nicht nur für relaxte Atmosphäre und Kurse, sondern auch für gut gepflegtes Leihequipment. 
Es steht Kites von NORTH und BEST, Boards von CRAZY FLY in verschiedenen Größen sowie Helme, Harness und Westen zu Verfügung.

Kite Miete inkl. Control Bar, Harness und Weste
Booties sollten selbst mitgebracht werden. 

Equipment-Miete ab IKO Level 2 möglich.

Kitesurf-Reisen

Reisepakete

ZUR ZEIT KEIN ANGEBOT VORHANDEN !

Belmar Oceanfront Apartments Bonaire

Das kleine, private Resort Belmar Oceanfront auf Bonaire bietet 22 stilvoll eingerichtete Apartments mit typisch karibischer Note.

Windsock Beach Resort

Inmitten eines tropischen Gartens liegt die kleine, stimmungsvolle Wohnanlage Windsock Beach Resort.

Den Laman

Luxuriöse Studios und Apartments direkt am Wasser mit eigenem Hausriff, Tauchcenter und Restaurant, ideal für Taucher

Divi Flamingo Resort

Das Divi Flamingo Resort war eines der ersten Resorts auf der Insel und sorgt für gemütliche karibische Atmosphäre mit gutem Service.

Tropicana Apartments

5 kleine freundliche und gemütliche Apartments in ruhiger Umgebung nahe Zentrum, Tauchcenter und Strand, ideal für Taucher

Sorobon Apartments

Sorobon Apartments sind an der Windsurflagune gelegen, Apartments mitten in der Natur und mit Blick auf die Bucht, Restaurant, Bar, ideal für Windsurfer, aber auch Kiter oder Taucher.

Plaza Beach Resort Bonaire (All Inclusive)

All-Inclusive-Hotelanlage am Meer mit privatem Sandstrand, Hotelzimmer mit Meerblick oder Marinablick, Pool, Restaurants, Tauchcenter, 2 km bis Zentrum

Harbour Village Resort

Wer Luxus und Privatsphäre unter saftgrünen Kokospalmen vor seichtem türkisblauen Wasser am feinen Sandstrand sucht, ist im Harbour Village Resort goldrichtig.

Jibe City Studios

4 kleine Studios direkt am Windsurfspot Sorobon Beach / Lac Bay auf dem Gelände der Jibe City Windsurfstation und Hang Out Beach Bar - "Vom Bett aufs Brett".

Caribbean Club Bonaire Apartments

Der Caribbean Club auf Bonaire ist eine Apartmentanlage mitten in der Natur und mit Blick auf das Meer der niederländischen Karibik den ABC Inseln. Wer die Ruhe liebt ist hier richtig, Restaurant, Pool, Tauchcenter, vor allem für Taucher.

Coco Palm Garden

Sehr gepflegte kleine Ferienwohnungen und -häuser für Selbstversorger für Taucher, Windsurfer und Kitesurfer mit kleinem Budget.

Casa Calexico

Gästehaus im mexikanischen Stil, 5 gemütliche Studios mit privater Terrasse und Außenküche, tropischer Garten mit Pool, zentral und ruhig gelgen, nahe am Meer, bestens für Taucher, Kiter und Windsurfer

Oasis Guesthouse Bed&Breakfast

Dieses in 2012 eröffnete Bed & Breakfast bietet Urlaubern und Wassersportlern unvergessliche Erholung mit persönlichem Service in ruhiger Wohnlage, nicht weit vom Meer entfernt.

TheBonairian

Das kleine Boutique-Hotel THEBONAIRIAN mit traumhafter Oceanfront-Lage verfügt über 7 luxuriöse Zimmer und wurde erst 2015 eröffnet.

Captain Don's Habitat

Tauch-Resort direkt am Meer gelegen mit eigenem Tauchcenter, Restaurant, Bar und Pool, ideal für Taucher

Tropical Inn

Etwa 10 Gehminuten vom Zentrum und 2 Minuten vom Strand entfernt, 12 Doppelzimmer und Apartments mit Tauchcenter, Pool und Restaurant

Djambo Apartments Bonaire

17 Apartments in gemütlicher Atmosphäre mit Pool und tropischem Garten, zentral und ruhig gelgen, nahe am Meer, bestens für Taucher, Kiter und Windsurfer

Kas Hamaka

Kleine und stilvoll eingerichtete Gästehäuser mit 5 Apartments direkt am Meer gelegen, ruhige Umgebung und nur wenige Schritte bis ins Zentrum.

Hotel Roomer

Elegant restauariertes Hotel mit klassischer Einrichtung, Pool und Restaurant, 10 Doppelzimmer, nahe zum Meer gelegen, für Kitsurfer, Windsurfer und Taucher

Bonaire Fun Apartments

Die Bonaire Fun Apartments wurden 2006 von einem Schweizer Ehepaar übernommen, die die Apartments mit viel Liebe und Sorgfalt plegen.

Wanapa Lodge

Mitten in der Natur und doch in Ortsnähe liegt die erst kürzlich erbaute Wanapa Lodge mit 6 Hotelzimmern, 5 Studios und einem Swimming Pool im Garten. Ein perfektes Quartier für Naturliebhaber.

Sorobon Beach Resort

Die Lage des wiederöffneten Botique Hotels direkt am Sorobon Strand ist einzigartig. Die türkisfarbene Lac Bay ist wohl die schönste und größte Lagune der Karibik.

Dive Hut Bonaire

Die "Dive Hut" ist bereits die dritte Anlage des Schweizer Paars Irene und Roland. Mit dem freundlichen Charakter einer typischen Backpacker-Unterkunft, wie sie auf Bonaire nur selten zu finden ist.

La Pura Vista

Das luxuriöse, sehr gepflegte Villa "La Pura Vista" liegt mitten in der Natur auf einem Hügel in der besten Gegend von Bonaire mit atemberaubender Aussicht über Meer und Insel.

Bellafonte

30 luxuriöse Studios, Apartments und Penthäuser direkt am Meer gelegen, eigenes Hausriff. Ideal für Taucher, Kitsurfer, Windsurfer und Genießer

Blachi Koko

kleine stilvoll eingerichtete freundliche Anlage in historischen Gebäuden mit 5 Apartments für 1-4 Pers., 50m bis zum Meer, für Taucher, Windsurfer und Kiter

Buddy Dive Resort Bonaire

Das Buddy Dive Resort auf Bonaire, ein Tauch-Resort in privater Atmosphäre direkt am karibischen Meer, 77 Zimmer, Studio und Apartments für 1-6 Personen, Restaurant, Tauchcenter, Pools garantieren einen gelungenen Urlaub.

Eden Beach Resort Bonaire

An der Westküste Bonaire im nördlichen Teil von Kralendijk direkt am Eden Beach Strand gelegen, verfügt das Eden Beach Resort Bonaire über 55 Unterkünfte auf drei Stockwerken mit einem wunderbaren Blick aufs Meer und den Eden Beach-Strand.

Arubiana Inn Aruba

Schattenwerfende Palmen und ein erfrischender Pool sorgen für eine relaxte Atmosphäre im Arubiana Inn. Das kleine Boutique-Hotel mit 18 Zimmern im typisch karibisch-kolonialen Stil ist ein perfektes Nest für Individual-Urlauber.

Manchebo Beach Resort

Das Manchebo Beach Resort auf Aruba liegt direkt am Eagle Beach, dem schönsten Sandstrand von Aruba

Sunset Beach Studios Aruba

Weit im Norden auf Aruba hinter Palm Beach und nur wenige 100 Meter entfernt vom beliebten Wind- und Kitesurfspot Fisherman's Huts liegen die Sunset Beach Studios Aruba. Ein Kleinod der ABC Inseln.

Amsterdam Manor Beach Resort

Das Amsterdam Manor Beach Resort abseits der High-Rise-Hotels in ruhiger Umgebung direkt am Eagle Beach zählt zu den stilvollsten Anlagen Arubas.

Divi All Inclusive Resort

Am südlichen Teil des endlos langen, traumhaften Sandstrands Eagle Beach liegt das Divi All Inclusive Resort mit zwei Swimming-Pools und mehreren Restaurants und Bars mit Blick auf das türkis-schillernde Meer.

Bucuti & Tara Beach Resort

Das Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba wurde bereits mehrfach zum elegantesten Hotel der Karibik gekürt.

Boardwalk Apartments

Das Boardwalk im nördlichen Aruba zeichnet sich durch seine Hochwertigkeit und Intimität aus - nah genug gelegen, um bequem die Strände oder das Zentrum Palm Beach zu erreichen, aber auch weit genug entfernt, um Ruhe und Geborgenheit zu genießen.

MVC Eagle Beach Resort Aruba

Das MVC Eagle Beach Resort liegt nur wenige Schritte neben dem Amsterdam Manor Beach Resort am Eagle Beach, einem der schönsten Strände Arubas auf den ABC Inseln in der niederländischen Karibik.
OBEN