Angebote für Tauchreisen 2019 und 2020 in die Karibik

Auf dieser Seite findet Ihr alle Angebote für Urlaubsreisen in die Karibik, die hauptsächlich auf einen Tauchurlaub ausgerichtet sind. In unseren speziell für Euch zusammengestellten Tauchurlaub Angeboten ist bereits alles enthalten um die Unterwasserwelt der Karibik ausgiebig zu betauchen. Natürlich sind alle anderen Bausteine wie Flug, Hotel etc. wie in einer normalen Urlaubsreise ebenfalls enthalten. Alle unsere Karibikangebote können ganz individuell an Eure Wünsche angepasst werden. Dabei beraten wir Euch natürlich gerne mit unserem Team. Das tauchen in der Karibik und speziell das tauchen auf den ABC Inseln, Aruba, Bonaire und Curacao unterscheiden sich sehr stark von anderen Tauchzielen in der Karibik. Das Tauchen in der Karibik wird von einer unbeschreiblichen Freiheit begleitet.

Freie Tauchplätze, kein Rudeltauchen, 28 Grad warme azurblaues Wasser, intakte Unterwasserwelten und Sichtweiten von 30 -50 Metern die das Herz von Foto und Videografen höher schlagen lassen.

Aruba Bonaire und Curacao sind die besten Tauchreiseziele in der Karibik

Die Inseln Aruba, Bonaire und Curacao welche zu den sogenannten niederländischen Antillen gehören zählen zu den TOP Five Destinationen für den Tauchsport auf dieser Welt. Neben den üblichen Tauchangeboten wie z.B. geführte Tauchgänge, Bootstauchgänge, Tages-Tauchausfahrten die es auf karibischen sowie nicht karibischen Destinationen weltweit gibt, könnt Ihr hier in Verbindung mit einem Mietwagen und Eurem Buddy oder Familie, eine Vielzahl an Tauchplätzen selbständig anfahren.
Die sogenannten Drive & Dive Pakete bei Karibiksport beinhalten alles was dafür nötig ist. Mit dem unlimited Air Paket (bereits im Drive & Dive enthalten) könnt Ihr die wunderschöne Unterwasserwelt der ABC Inseln erkunden. Und zwar sooft und solange Ihr wollt. Ihr bestimmt Eure persönliche Anzahl an Tauchgängen und selbstverständlich auch die Auswahl der Tauchplätze.

Mit Karibiksport habt Ihr den Spezialisten für einen wundervollen Tauchurlaub in der Karibik gefunden. Wir stehen mit unserem gesamten know how vor und während Eures Tauchurlaubes auf den Inseln persönlich zur Verfügung.

Angebote Tauchurlaub / Tauchreise Karibik

€ 2.050
€ 1.850
€ 2.299
€ 1.299
€ 2.590
€ 2.395
€ 2.740
€ 3.175
€ 2.595
€ 2.040
€ 1.900
€ 1.850

Arubiana Inn Aruba

15 Days - 14 Nights
€ 1.610
€ 2.085
€ 1.805
€ 2.169
€ 1.599
€ 3.150
€ 1.790
€ 1.599
€ 2.299
€ 1.599
€ 1.619
€ 2.050

Den Laman Bonaire

15 Days - 14 Nights
€ 2.499
€ 1.799
€ 1.909
€ 1.555

Das Team von Karibiksport stellt euch gerne ein individuelles Angebot für eure Tauchreise zusammen, ganz egal, auf welche der 3 traumhaft schönen karibischen Inseln es euch verschlagen wird.

Tauchreisen in der Karibik

Tauchen steht ganz vorne in der Liste der beliebtesten Wassersportarten auf den ABC-Inseln. Aufgrund der angenehmen Wassertemperatur, vor allem aber wegen der einzigartigen Unterwasserwelt machen diese 3 Inseln so attraktiv für euren Tauchurlaub. Kein Wunder, dass sich die Inseln Aruba, Bonaire und Curaçao zu einem wahren Mekka für Taucher entwickelt hat. Allerdings kommen nicht nur Taucher auf den Inseln voll auf ihre Kosten. Das kristallklare, karibische Wasser und die größtenteils ruhige See ermöglicht es Schnorchlern, ohne Probleme die atemberaubende Artenvielfalt der Unterwassergeschöpfe von oben zu bestaunen. Darunter fallen Korallen, Lagunen und die unterschiedlichsten Fischarten. Nicht umsonst wurden die ABC-Inseln mit dem Namen: „Das Schnorchelparadies der Karibik.“, getauft. Das Besondere an Curaçao, Bonaire und Aruba ist, dass ihr bei eurer Tauchreise von fast überall ins Meer steigen könnt. Getreu nach dem Motto: „Anhalten, Ausrüstung anziehen und los gehts.“. Aufgrund der ruhigen Gewässer bietet es sich hier auch an, das Tauchen zu lernen oder gar den praktischen Teil der Tauchprüfung zu absolvieren. Wir, das Team von Karibiksport, haben für euch super Tauchreisen im Angebot und garantieren euch den Bestpreis für euren Tauchurlaub.

Oberhalb findet ihr aktuelle Angebote für eure Tauchreise in der Karibik.

Tauchurlaub auf Aruba

Viele von euch Wissen es wahrscheinlich gar nicht, aber Aruba zählt zu den berühmtesten Wrack-tauch-Revieren dieser Welt. Vor der Insel Aruba liegen etliche Wrack´s, darunter Befinden sich Autos, Schiffe und sogar Flugzeuge. Allerdings sind nicht alle dieser Wracks durch Unfälle dort hingelangt. Jene Wracks, die extra vor Aruba versenkt wurden, schaffen künstliche Riffe und bieten somit den Tieren von Aruba eine neue Heimat. Die vielen unterschiedlichen Wracks bieten euch Tauchern eine abwechslungsreiche Tauchreise bei eurem Karibik-Urlaub. Die Unterwasserwelt auf Aruba hat aber noch viel mehr zu bieten. Hier könnt ihr Schildkröten, Manta-Rochen, Stachelrochen, Adlerrochen Barrakudas, Muränen und noch viel weitere Tiere in ihrer freien Lebensweise bestaunen. Um die Insel herum findet ihr über 40 Tauchplätze. Die meisten Tauchspots liegen im Süden und Westen der Insel. Das Beste auf Aruba ist, dass ihr hier voll auf eure Kosten kommt, ganz egal, ob ihr Tauchanfänger oder Tauchprofis seid. Die unterschiedlichsten Tauchreviere variieren zwischen 6 und 30 Metern. Wir haben zwei Tipps für euch im Angebot, angepasst an eure Erfahrung was das Tauchen angeht: Das Wrack Pedernales liegt in 11 Metern Tiefe und ist bei den Tauchanfängern extrem beliebt. Für erfahrene Taucher empfehlen wir die herausfordernde Naturbrücke in 33 Metern Tiefe. Der bekannteste und auch beliebteste Spot bei Tauchern als auch bei Schnorchlern ist das Schiffswrack Antilla. Seit dem Ausbruch des 2. Weltkriegs liegt das 112 Meter lange Geisterschiff vor Aruba. Das Wrack kann bei eurem Tauchgang sowohl von innen als auch von außen erforscht werden. Die maximale Tauchtiefe von diesem Wrack liegt bei 18 Metern. Die Spitze von dem Wrack Antilla ragt aus dem Meeresspiegel heraus und ist daher auch bei Schnorchlern oder auch Nichttauchern sehr beliebt.

Oberhalb findet ihr aktuelle Angebote für eure Tauchreise in der Karibik. Falls ihr Interesse an der Insel Aruba findet, könnt ihr euch hier ausgiebig über die Karibik-Insel informieren.

Taucherparadies Bonaire

Die karibische Insel Bonaire, nicht weit von der venezolanischen Küste entfernt, beherbergt eine unglaubliche Unterwasserwelt. Man spricht nicht umsonst von einem der wenigen Taucherparadiese dieser Welt, wenn es um die kleine Insel Bonaire geht. Auch Bonaire zählt neben der benachbarten Insel Curaçao ebenfalls zu einem der besten Plätze auf der Welt, von denen man die Tauchplätze vom Strand aus erreichen kann. 53 der 86 Tauchplätze können direkt vom Strand aus erreicht werden, die restlichen Spots können vom Boot aus erkundet werden. Einige der beliebten Tauchspots liegen auf der kleinen benachbarten Insel Klein Bonaire. Gerne organisieren wir für euren Tauchurlaub einen unvergesslichen Tagesausflug zu der kleinen, unbewohnten Insel an der Südwestküste von Bonaire. Bonaire ist ganz weit vorne, wenn es darum geht, wie man seine wunderschöne Unterwasserwelt schützt. Deshalb wurde das Gewässer um Bonaire herum im Jahre 1979 zum „National Marine Park“ ernannt. Dieser ist heute ein Hotspot für die vielen Fischarten der Karibik und ein ideales Ziel für eure Tauchreise. Durch die natürliche Erhaltung der Riffe um Bonaire, beherbergt das Gewässer um Bonaire herum über 470 verschiedene Fischarten. Schaut ihr euch unter Wasser um, so könnt ihr Fische in allen Farben des Regenbogens sehen. Gerne erstellen wir euch ein passendes Angebot für euren Tauchurlaub zusammen, damit ihr euch auf Bonaire bloß nichts entgehen lasst. Die meisten Tauchplätze, welche auch eher für die unerfahrenen Taucher unter euch ansprechend sind, befinden sich auf der Westseite von Bonaire. Die im Norden und Süden gelegenen Spots sind schon etwas anspruchsvoller und somit ideal für die erfahrenen Taucher unter euch. Für euren Tauchurlaub empfehlen wir euch die Tauchspots 1000 Steps, das Schiffswrack Hilma Hooker, Klein Bonaire und das Salt Pier. Am 1000 Steps lohnt es sich ungemein die zahlreichen Stufen bis zum Strand zu gehen. An diesem unberührten Riff werdet ihr von fantastischen Korallenformationen, Barrakudas, Schildkröten und verschiedenen, farbenfrohen Rifffischen begrüßt. Hilma Hooker, der verkrustete 72 Meter Frachter, liegt zwischen 18 und 30 Metern tiefe und ruht auf dem Sand inmitten von zwei Riffen. Das Schiff bietet eine herrliche Möglichkeit schöne Fotos zu machen und beherbergt viel Leben im Meer. Die kleine Insel Klein Bonaire wird ein Paradies für euren Tauchurlaub darstellen. Dort befinden sich hunderte von Bootstauchplätzen. Das Tauchen wird hier zum Muss bei jeder Tauchreise auf Bonaire, aufgrund der hervorragenden Korallenformationen und den fantastischen Leben unter Wasser. Das Salt Pier ist nicht nur für Taucher, sondern auch für Unterwasserfotografen sehr interessant, weil der Zugang zum Ufer ist leicht zugänglich ist. Die Pfeiler des Piers verwandeln sich unter Wasser in majestätisch lebende Kunstwerke mit bunte Schwämmen und Korallen. Hier lohnt es sich, wenn ihr euch die Zeit nehmt das nahe gelegene Riff zu erkunden. Dort werdet ihr möglicherweise mit einem Aal, jugendlichem Trommelfisch oder sogar mit einem Seepferdchen belohnt.

Oberhalb findet ihr aktuelle Angebote für eure Tauchreise in der Karibik. Falls ihr Interesse an der Insel Bonaire findet, könnt ihr euch hier ausgiebig über die Karibik-Insel informieren.

Curaçaos Wunderwelt des Tauchens

Neben Aruba und Bonaire bietet Curaçao ebenfalls zahlreiche Tauchmöglichkeiten für euren Tauchurlaub. Curaçao ist bekannt für seine vielen, leicht vom Strand zu erreichenden Tauchspots. Hier finden sich unglaublich vielfältige und intakte Korallenlandschaften. Die karibische Insel ist rundum von einem Saumriff umgeben. Die Brandung entlang der Nordküste macht es quasi unmöglich, unbeschadet ins Wasser zu gelangen. Getaucht wird vorwiegend auf der Südseite der Insel. Solltet ihr das verlangen haben, alleine auf Tauchreise zu gehen, könnt ihr euch in euren Mietwagen setzen, den wir euch bereitstellen und losfahren. Beinahe von überall könnt ihr ins Meer steigen und lostauchen. Die Tauchplätze erkennt ihr daran, dass sie ausgeschildert sind. Meist sind sie mit rot-weiß bemalten Steinen gekennzeichnet. Wir haben uns die 3 beliebtesten Tauchplätze für eure Tauchreise auf Curacao herausgesucht. Darunter fallen der Playa Kalki, der  Mushroom Forest und der Snake Bay. Playa Kalki oder auch Alice im Wunderland genannt, ist eine 18 Meter lange Mini-Wand, welche nur wenige Minuten vom schönen Sandstrand der Bucht entfernt ist. Dieser Spot ist bei Schnorchlern genauso beliebt wie bei Tauchern. Der Name Alice im Wunderland kommt von den pilzförmigen Korallenformationen und der großen Vielzahl von bunten Rifffischen, die dort beherbergt sind. Der Mushroom Forest birgt ein großes Beispiel für Curaçaos gesunde Korallenriffe. Dieser Tauchspot wird von seinen pilzförmigen Hartkorallen und dem farbenfrohen Meeresleben geprägt. Der Snake Bay ist ein Ort für die Fischliebhaber unter euch. Neben der Vielzahl von verschiedenen Rifffischen habt ihr mit ein bisschen Glück die freie Aussicht auf Delfine, Meeresschildkröten, Rochen und große Böcke am Riffrand.

Oberhalb findet ihr aktuelle Angebote für eure Tauchreise in der Karibik. Falls ihr Interesse an der Insel Curaçao findet, könnt ihr euch hier ausgiebig über die Karibik-Insel informieren.