Tauchen auf Aruba

Karibik Tauchreisen ABC Inseln Aruba

Top Wrackspot in der Karibik

Tauchen Aruba – Mit mehr als einem halben Dutzend faszinierender Wracks zählt Aruba zu den weltbesten Wracktauchdestinationen. Neben Besonderheiten wie Überresten aus dem 2. Weltkrieg ist die 122 m lange MS Antilla das größte, bekannteste und beliebteste Schiffswrack der Karibik.

Anders als auf den Schwesterninseln gilt es hier viele spannende Schiffe, Flugzeuge und riesige Fischschwärme, die ihren Unterschlupf in alten Deckshäusern oder Ladeluken suchen, zu bestaunen. Das marine Leben ist sowohl vielfältig als auch reichhaltig. Schildkröten, Mantas, Stachelrochen, Adlerrochen, Barsche, Barrakudas, Muränen und Oktopusse nennen Aruba ihr Zuhause. Die meisten der 42 ausgezeichneten Tauchplätze wie z. B. Best Wreck Dive California Wreck, Arashi-Flugzeuge oder auch das Barcadera-Reef sind per Tauchboot zu erreichen. 

Das Tauchen auf Aruba unterscheidet sich zu Bonaire und Curacao, dass es hier keine Unlimited Air oder Pickup Pakete gibt.

Arubas Unterwasserwelt ist atemberaubend. Intakte Korallenriffe und ein großer Fischreichtum stehen den Schwesterinseln in nicht´s nach.

Der professionelle Service der Tauchcenter auf Aruba bietet täglich Bootstauchgänge mit Begleitung an und beinhaltet meist das komplette Paket vom Ausleihen des Equipments bis zum Transport vom Hotel zu den Tauchbooten. Ganzjährige Wassertemperaturen von 27Grad und traumhafte Sichtweiten um die 30 Meter machen das Tauchen auf Aruba zu einem eindrucksvollen Urlaubserlebnis.

Die Unterwasserwelt auf Aruba

in Tiefen zwischen 9 und 34 Metern findet Ihr Seesterne, Stachelrochen, Schwämme sowie viele unterschiedliche Korallentypen. Farbe und Art zeichnen die Unterwasserlandschaft unverkennbar karibisch arubianisch. Stein-, Stern-, Platten-, Finger-, Berg- und Feuerkorallen. Zahlreiche Gorgonien, Seefächerkorallen, orangefarbene Peitschen-Korallen oder Busch Gorgonien ziehen sich durch die Riffstruktur. Dazwischen tummeln sich Mahimahis, atlantische Fächerfische, blaue Marline, Falterfische, Snapper, blaugrüne Wahoos, Zackenbarsche, Muränen, Papageifische und jede Menge Schwarmfische.