Tauchen auf Curacao

Tauchen auf Curacao

Bon Bini in der Unterwasserwelt auf Curacao – liebevoll von den Einheimischen auf Curacao auch Dushi Korsou genannt

Das türkisfarbenes karibische Meer von Curacao ist wohl einmalig. Curacao – eines der drei beliebtesten Wassersportziele der Erde.

Der verborgene Schatz der Karibik: Curacao bietet Euch atemberaubende Tauch und Schnorchelspots.
Taucher und Schnorchler schwärmen Weltweit über die farbenfrohe und fantastische Unterwasserwelt Curaçaos. Wir von Karibiksport wissen auch warum. Kaum eine Insel auf diesem Planeten hat so viele wundervolle, kleine Sandstrände auf dem begrenzenten Inselraum. Über vierzig dieser Strände gibt es auf Curacao, und mit circa 70 Landtauchplätzen seid Ihr nicht auf Bootstauchgänge angewiesen.

Die übrigen Tauchplätze und fantastischen Geheimnisse der Unterwasser Reise auf Curacao sind mit dem Tauchboot bequem zu erreichen. Curacao mit seinem umsäumenden Riff in unmittelbarer Nähe zur Küste, ungefähr 70 Tauchorten, ruhigen Gewässern und guter Sicht, hat für jeden Taucher etwas zu bieten.

Im Durchschnitt liegen die Sichtweiten bei über 30 Meter und die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 29 Grad. Das umsäumende Riff beginnt nah an der Küste, und ist oft nach bereits 10 Metern ab der Wasserlinie zu erreichen. Deshalb ist Curacao weltweit bekannt für Tauchgänge von Land aus.

Die Schönheit von Curaçaos Unterwasserwelt wird euch verzaubern. Es gibt keinen anderen Platz in der Welt, der Tauchen vom Strand aus in solch vielfältigem Umfang bietet um die Schönheit des Meeres zu genießen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Urlaubsregionen taucht ihr auf Curacao in der Regel selbstständig. In Zusammenhang mit einem Leihwagen und eurer Ausrüstung genießt ihr eine taucherische Freiheit, die einzigartig ist.

Es sind Straßenkarten erhältlich sowie unseren Tauchreiseführer, auf denen die Tauchplätze eingezeichnet sind. Eine Vielzahl von Tauchgebieten entlang der südlichen Küste von West- bis Ostpunt. Am Rand der Hauptverkehrswege platzierte große Steine, welche rot/weiß bemalt und mit Taucherflagge, Name oder Nummer des Tauchplatzes versehen sind, markieren die Abfahrten zum Tauchspot.

Die schönen karibischen Riffe sind geprägt von riesigen Steinkorallen und Schwämmen. „Sponge Forest“ wird euch mit seinen Tonnen-, Trichter- und Orgelpfeifenschwämmen von beachtlicher Größe beeindrucken! Aber auch für Wrackliebhaber ist einiges geboten: einige Wracks liegen in geringen Tiefen, viele davon problemlos von Land aus zu betauchen. Das „Tugboat“ und die „Superior Producer“ sind schon so etwas wie Unterwasser- Markenzeichen Curaçaos.

Mushroom Forest

Einer der bekanntesten Tauchplätze auf Curaçao. Im Laufe der Zeit sind die Hartkorallen derart gewachsen, dass sie Pilzen ähneln. Daher der Name. Unter jeder einzelnen dieser Korallenformationen wartet eine Fülle an Meereslebewesen darauf, von Euch angeschaut, bewundert und fotografiert zu werden. Lasst Euch dieses Naturschauspiel nicht entgehen: You’re gonna love it!

Airplane Wreck

Vom Strand an der Bucht von Santa Martha erreicht Ihr bequem mehrere Tauchspots. Mit dem Boot gelangt Ihr darüber hinaus zu zahlreichen weiteren Tauchplätzen in der Nähe. Gleich hinter der Brandung markiert eine Signalboje den Standort der Überbleibsel eines kleinen Sportflugzeugs, daher der Name “Airplane Wreck”. Das Flugzeugwrack ist von Korallen bewachsen und damit ein schönes Fotomotiv für reizvolle Nahaufnahmen.

Der Tauchplatz “Airplane Wreck” auf Curacao ist zweifellos eine faszinierende Unterwasserwelt, die Taucher aus der ganzen Welt anzieht. Diese beeindruckende Tauchstelle bietet nicht nur ein atemberaubendes Wrack, sondern auch eine vielfältige Meeresumgebung, die von farbenfrohen Korallen, faszinierenden Fischschwärmen und einer reichen marinen Flora und Fauna geprägt ist. Tauchen auf Curacao ist allgemein bekannt für seine klaren Gewässer, angenehme Wassertemperaturen und die Vielfalt der Unterwasserlebewesen, und der Tauchplatz Airplane Wreck macht hierbei keine Ausnahme.

Die Geschichte des Wracks trägt zur mystischen Atmosphäre dieses Tauchplatzes bei. Das Flugzeugwrack, das sich in relativ flachen Gewässern befindet, stammt aus den 1960er Jahren und wurde absichtlich versenkt, um ein künstliches Riff zu schaffen und die Unterwasserwelt für Taucher zu bereichern. Das gut erhaltene Wrack bietet eine einzigartige Kulisse für Taucher, die die Gelegenheit haben, durch die Korallenformationen zu navigieren und das beeindruckende Wrack aus nächster Nähe zu erkunden.

Das Tauchen auf Curacao zeichnet sich durch seine Zugänglichkeit und Vielfältigkeit aus, und der Airplane Wreck Tauchplatz ist ein perfektes Beispiel dafür. Die Tauchstelle eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher, da das Wrack in geringer Tiefe liegt und eine maximale Tiefe von etwa 18 Metern erreicht. Dies ermöglicht es Tauchern aller Erfahrungsstufen, die faszinierende Unterwasserwelt dieses Ortes zu erleben.

Die Sichtbarkeit unter Wasser ist in der Regel ausgezeichnet, oft über 30 Meter, was das Taucherlebnis noch intensiver macht. Die klaren Gewässer von Curacao bieten eine kristallklare Sicht auf das Wrack und die umliegende Unterwasserlandschaft. Die farbenfrohen Korallen, die das Wrack umgeben, schaffen eine malerische Kulisse und ziehen eine Vielzahl von Meeresbewohnern an.

Während des Tauchgangs auf Curacao Airplane Wreck haben Taucher die Möglichkeit, eine erstaunliche Vielfalt von Meereslebewesen zu entdecken. Bunte Korallenformationen beherbergen eine Vielzahl von Fischarten, darunter Papageienfische, Trompetenfische und Kaiserfische. Schildkröten sind ebenfalls häufige Besucher dieses Tauchplatzes, und glückliche Taucher können diese majestätischen Kreaturen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Die Vielfalt der marinen Flora und Fauna macht diesen Tauchplatz zu einem Fotografenparadies. Unterwasserfotografen können atemberaubende Aufnahmen von den lebhaften Farben der Korallen, den eleganten Bewegungen der Fische und der faszinierenden Struktur des Flugzeugwracks einfangen. Die klaren Gewässer und die reiche Unterwasserwelt bieten optimale Bedingungen für beeindruckende Unterwasserfotografie.

Die Tauchgänge auf Curacao Airplane Wreck können sowohl als geführte Tauchgänge als auch als eigenständige Erkundungen unternommen werden. Die örtlichen Tauchschulen und -zentren bieten professionelle Führungen an, die nicht nur die Sicherheit der Taucher gewährleisten, sondern auch interessante Einblicke in die Geschichte des Wracks und die örtliche Meeresumgebung bieten.

Für Taucher, die das Abenteuer lieben, bietet der Airplane Wreck Tauchplatz auch Nachttauchgänge an. In der Dunkelheit erwacht die Unterwasserwelt zu neuem Leben, und die Taucher können eine andere Seite dieses faszinierenden Ortes erleben. Leuchtende Korallen und nachtaktive Meeresbewohner verleihen dem Nachttauchgang auf Curacao eine zauberhafte Atmosphäre.

Die Tauchinfrastruktur auf Curacao ist gut entwickelt, und es stehen zahlreiche Tauchbasen zur Verfügung, die Ausrüstung vermieten und Tauchausflüge organisieren. Die Tauchgemeinschaft auf der Insel ist gastfreundlich und erfahren, und sowohl Anfänger als auch erfahrene Taucher fühlen sich hier gleichermaßen willkommen.

Zusammenfassend bietet der Tauchplatz Airplane Wreck auf Curacao ein einzigartiges und unvergessliches Taucherlebnis. Taucher können die Geschichte des versunkenen Flugzeugs erkunden, die reiche Unterwasserwelt bewundern und die Schönheit der Karibik unter der Wasseroberfläche erleben. Das Tauchen auf Curacao wird hier zu einem Abenteuer, das nicht nur erfahrene Taucher begeistert, sondern auch Neueinsteigern die Möglichkeit gibt, die Faszination der Unterwasserwelt zu entdecken.

Hell’s Corner

Der Tauchspot Hell’s Corner (“Teufelsecke”) verdankt seinen Namen der starken Strömung in der Nähe seines ursprünglichen Standorts. Inzwischen wurde die Tauchboje an eine ruhigere Stelle verlegt, damit auch ungeübtere Taucher diese großartige Steilwand entdecken können. Freuen Sie sich auf eine Fülle von Hirnkorallen, Röhrenschwämmen, Scheibenanemonen und großen Gorgonien. Darüber hinaus begeistert dieser Tauchplatz mit zahlreichen Fischarten, Stachelmakrelenschwärmen, Barrakudas, Meeresschildkröten und Langusten. Gefleckte und grüne Muränen sind ebenfalls vertreten.

Das karibische Meer um Curacao bietet eine intakte Unterwasserwelt und eine große Auswahl von mehrfarbigen Fischen, es gibt beim Tauchen auf Curacao also einiges zu sehen. Das Meer ist bemerkenswert ruhig und die Konditionen sind ausgezeichnet für sowohl Tauchen als auch Schnorcheln.

Vielleicht interessiert Dich auch ...