Strände auf Bonaire

Divi Aruba All Inclusive Tauchen Karibik

Bonaire bietet ganze 22 Strände. Der Sand auf Klein Bonaire und Bonaire ist an manchen Stränden blendend weiß, während er an anderen Stränden durch den hohen Anteil an gemahlenen Muscheln und Korallen gröber und dunkler ist. Die atemberaubende Riffe machen das aber wieder wett. Die jeweiligen Zustände der Strände hängen immer im direkten Zusammenhang mit der Gesundheit der jeweiligen Riffe zusammen.  

1000 Steps

Den Namen hat dieser Strand den Kalksteintreppen zu verdanken, die man hinuntersteigen muss um dort hin zu gelangen. Obwohl der Name etwas einschüchternd klingt, besteht die Kalksteintreppe nur aus etwa 67 Stufen. Bei enormer Hitze kann sich das schon mal anfühlen wie 1000 Stufen, daher der Name. Der Strand besteht aus weißem Sand und gebleichten Korallenbrocken, die Bucht ist von Kalksteinfelsen umgeben. 1000 Steps eignet sich hervorragend zum Tauchen und Schnorcheln, da dort häufig Schildkröten im flachen, türkisfarbenen Wasser umherschwimmen.

No Name Beach

Der No Name Beach befindet sich auf der Insel Klein Bonaire. Der wunderschöne und weiße Sandstrand und die sanft plätschernden Wellen sind wie eine wahr gewordene Fantasie. Ein Spaziergang auf dem warmen Sand ist sehr entspannend. Es gibt dort Grillmöglichkeiten und das Picknicken ist erlaubt. Schattenspendende Plätze gibt es dort genauso wie viel Sonnenspendende Plätze.

Te Amo Beach

Der wunderschöne und weiße Sandstrand befindet sich in der Nähe des Flughafens von Bonaire. Die Lage bietet die spektakuläre Sehenswürdigkeit von ankommenden Flugzeugen in der ansonsten ruhigen Gegend. An der sandigen Küste ist ein einfacher Zugang zum Wasser, der mit Fischen und Korallen überfüllt ist und ein großartiger Ort zum Schnorcheln ist. Einige der Bäume bieten Schatten, während der oft vor Ort stehende Kite City Food Truck für entspannende Hintergrundmusik sorgt.

Playa Chikitu

Die idyllische Bucht liegt im Washington Slagbaai Park. Der Strand liegt an der Rauen Seite Bonaires, an der gefährliche Fluten und türkische Untiefen existieren und kein Schwimmen erlaubt ist. Der Playa Chikitu ist bemerkenswert, da er der einzige Ort mit echten Sanddünen auf Bonaire ist und dort regelmäßig Meeresschildkröten nisten.

Vielleicht interessiert Dich auch ...